Über den Deutschen Buchpreis mit Jan Budde

Am 12. Oktober wurde in Frankfurt der Deutsche Buchpreis verliehen. Wir haben das – pandemiekonform – von zu Hause im Livestream verfolgt. Weil Public Viewing aber in der Gruppe mehr Spaß macht, haben wir Jan Budde eingeladen, der seine Abschlussarbeit über den Buchpreis geschrieben hat.

Er hat sich intensiv damit befasst, welche Faktorne eine Nominierung für den Deutschen Buchpreis begünstigen. Welche Themen werden besonders oft ausgezeichnet, welche Verlage sind ein Preisgarant und welchen Einfluss hat der Autor selbst.

Wir haben mit ihm eine spannende Diskussion darüber geführt, welche Kriterien einen idealen Buchpreiskandidaten ausmachen und ob es den perfekten Buchpreistitel gibt. Dem Livestream geschuldet vergebt uns die ungewohnte Audioqualität. Wir hoffen, ihr habt Spaß beim Zuhören.

Apple PodcastsDeezerGoogle PlaySpotifyRSS

Wir gratulieren Anne Weber zum Gewinn des Deutschen Buchopreis mit ihrem Roman „Annette, ein Heldinnenepos“.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.